Hunde-OP Versicherung für Wolfshund

Hunde-OP Versicherung für Wolfshund

Den Wolfshund gibt es in verschiedenen „weiterführenden“ Rassen, denn er gliedert sich in unterschiedliche Typen auf. Es gibt den Irischen, den Tschechoslowakischen, den Russischen Wolfshund (auch Barsoi genannt) und den Saarlooswolfshund. Diese Tiere sind meist leistungs- und willensstark, außerdem kommen sie mit fast jedem Wetter zurecht. Aber selbst ein relativ robuster Hund kann mal erkranken. Oder Ihr Vierbeiner verletzt sich oder verunfallt sogar – es gibt viele Möglichkeiten, wie ungeahnte Kosten entstehen können. Als Schutz vor desen finanziellen Unwägbarkeiten hat sich die Hunde-OP Versicherung für Wolfshund etabliert. Diese schützt Sie vor hohen Tierarztkosten, die bei Operationen anfallen. Leider sind viele OPs sehr teuer. Daher lohnt sich aber auch ein entsprechender Schutz! Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um die Hunde-OP Versicherung für Wolfshund.

Die Vorteile der Hunde-OP Versicherung für Wolfshund

Die Hunde-OP Versicherung für Wolfshund übernimmt bis zu 100% aller anfallenden Tierarztkosten, die durch Operationen entstehen. Ambulante Behandlungen ohne nachfolgende OP sind nicht eingeschlossen. Allerdings sind bei allen OPs auch die Zusatzkosten, z.B. für Medikamente, Diagnostik und Verbandsmaterial, mitversichert! Gerade durch die Diagnostik oder Medikamente werden viele Tierarztrechnungen nämlich noch teurer. Schließlich sind vor vielen OPs aufwändige Verfahren (MRT, CT, Ultraschall, Röntgen, …) notwendig oder der Hund benötigt nach der Operation noch teure Medikamente. Das alles ist jedoch in der Hunde-OP Versicherung für Wolfshund enthalten.

Das ist auch gut so, denn eine Operation verschlingt bis zu 10.000€! Das ist vor allem bei Autounfällen, schlimmen Vergiftungen oder Magendrehungen der Fall, wenn der Tierarzt eine Not-OP einleiten muss. Notfälle kosten aufgrund ihrer Besonderheiten (oftmals außerdienstlicher Zeitpunkt, kompliziertere Behandlung, aufwändige Diagnostik usw.) meist eine ganze Menge mehr als eine „Standard-OP“. Doch vor solchen Notfällen ist man leider niemals vollständig geschützt. Allein wenn Sie regelmäßig mit Ihrem Hund im Auto fahren, erhöht sich das Risiko für einen Unfall und eine entsprechende Operation enorm.

Schadensfälle beim Wolfshund z. B.: Beidseitige Ellbogendysplasie ca. 2.000 Euro, mehrfache Magen-Darm OP durch fressen eines Fremdkörpers beim Irischen Wolfshund 8.000 Euro

Aber auch andere Erkrankungen oder Verletzungen fallen bei einer OP sehr hoch aus. Schon ein Kreuzbandriss liegt zwischen 1.300 und 3.600€. Oft sind es insgesamt sogar die doppelten Kosten, weil auf den ersten Riss meist einige Zeit später der zweite folgt. Tumore, Augenerkrankungen usw. kosten ebenfalls bis zu 8.000€.

Mit der Hunde-OP Versicherung für Wolfshund erhalten Sie also einen sicheren Schutz vor all diesen Kosten. Und das Beste dabei: Die Versicherung selbst ist gar nicht teuer! Es gibt sie bereits ab günstigen 12,31€ im Monat. Wenn man bedenkt, wie schnell man diesen Betrag tagtäglich beim Einkaufen ausgibt, ist das wirklich nicht viel Geld für die Gesundheit des Vierbeiners.

Rassetypische Krankheiten beim Wolfshund mit der Hunde-OP Versicherung absichern

Wie bei vielen anderen Hunderassen gibt es ebenso beim Wolfshund einige rassetypischen Erkrankungen. Diese Krankheiten treten (je nach weiterführender Rasse) überdurchschnittlich häufig auf:

  • Magendrehung
  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Ellenbogendysplasie (ED)
  • Bandscheibenvorfall
  • Kreuzbandriss
  • Epilepsie
  • Knochenkrebs (Osteosarkom)

Leider sind das genau die Erkrankungen bzw. Verletzungen, die oft operiert werden müssen und dann auch sehr teuer ausfallen. Dazu kommt natürlich noch das Risiko jeder „normalen“ Krankheit. Die häufigsten hierbei sind Hauterkrankungen, Zahn-, Magen-Darm-Krankheiten, Augenprobleme und Gelenkserkrankungen. Es ist also leider sehr wahrscheinlich, dass auch Ihr geliebter Vierbeiner einmal erkranken wird! Daher empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer entsprechenden Hunde-OP Versicherung für Wolfshund.

Was muss ich beim Abschluss einer Hunde-OP Versicherung für Wolfshund beachten?

Es empfiehlt sich, die Hunde-OP Versicherung für Wolfshund so früh wie möglich abzuschließen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Statistisch gesehen ist es so, dass sich meistens Welpen und Junghunde verletzen bzw. die meisten OPs bei jungen Hunden vorgenommen werden. Ersteres liegt an der Neugier und Unerfahrenheit der Welpen. Andererseits gibt es aber viele Erkrankungen, die mit einer frühen Operation soweit behoben werden können, dass dem Hund ein langes und besseres Leben ermöglicht wird.
  • Je älter Ihr Hund ist, desto mehr Erkrankungen hatte bzw. hat er bereits in seinem Leben. Diese zählen dann immer als Vorerkrankung und sind nicht mehr im OP-Schutz enthalten! Ein Beispiel: Bei Ihrem Hund wird mit drei Jahren ein kleiner Tumor entdeckt, der zu diesem Zeitpunkt noch harmlos ist. Ein Jahr später schließen Sie eine Hunde-OP Versicherung für Wolfshund ab, weil der Tumor immer weiter wächst. Weil er jedoch schon vor Versicherungsbeginn da war, erhalten Sie für die Operation kein Geld!
  • Ebenso verhält es sich mit Folgeerkrankungen. Das sind Krankheiten, die auf eine andere Erkrankung folgen bzw. von ihr ausgelöst werden. Ein gutes Beispiel ist Patellaluxation und die oftmals daraus resultierenden Kreuzbandrisse. Hat Ihr Hund schon vor Versicherungsbeginn eine Patellaluxation diagnostiziert, schließen alle Anbieter in der Folge Kreuzbandrisse vom Versicherungsschutz aus.

Sie sehen also, dass Sie durch einen frühen Abschluss der Hunde-OP Versicherung für Wolfshund eine Menge Geld einsparen können. Daher ist es ratsam, sich schon vor dem Kauf eines Hundes Gedanken über die entsprechende Versicherung zu machen.

Kann man denn ältere Hunde nicht mehr versichern?

Natürlich können Sie auch noch Ihren älteren Hund, der eventuell schon einige Vorerkrankungen hat, noch versichern lassen. Hier gibt es aber bei den verschiedenen Anbietern teilweise extreme Unterschiede, welche Hunde noch angenommen werden und wie hoch dann Ihr Beitrag ausfällt. Lassen Sie sich dazu am besten von unserem erfahrenen Team beraten.

Wo finde ich die beste Hunde-OP Versicherung für Wolfshund?

In unserem großen Hunde-OP Versicherung Vergleich (bitte ganz nach unten scrollen) sind alle derzeit verfügbaren Tarife aufgelistet. So können Sie ganz einfach und bequem die Vor- und Nachteile der jeweiligen Anbieter miteinander vergleichen. Das sollte Ihnen die Entscheidung erleichtern, welcher Tarif am besten zu Ihnen und Ihrem Vierbener passt. Wenn Sie dazu Fragen haben, rufen Sie uns an! Gern stehen wir Ihnen für eine individuelle und kostenlose Beratung am Telefon zur Verfügung. Das ist natürlich auch bei allen anderen Fragen rund um die Hunde-OP Versicherung für Wolfshund der Fall!

Übrigens: Stöbern Sie doch ein wenig in unserem Blog. Dort finden Sie viele weitere nützliche Informationen zum allgemeinen Thema der Hunde-OP Versicherung. Und auf der Seite Angebote können Sie sich noch detaillierter zu den einzelnen Tarifen informieren.

War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.