Schon im Welpenalter lohnt sich die Hunde OP Versicherung für Dogge.
Schon im Welpenalter lohnt sich die Hunde OP Versicherung für Dogge.

Hunde OP Versicherung für Dogge

Die Dogge ist eine der größten Hunderassen überhaupt: Rüden werden bis über 80cm groß! Dennoch hat die Dogge ein liebevolles, freundliches Wesen und bei Menschen ist sie sehr anhänglich. Ein Anfängerhund ist die Dogge aber trotzdem nicht – sie gehört in erfahrene Hände, da allein ihre Kraft und Größe bei falscher Erziehung zur Gefahr werden können. Beherzigt man dies, hat man sich wirklich den besten Freund des Menschen zugelegt. Daher ist es sinnvoll, seinen vierbeinigen Kumpel gut zu behandeln und vorsorglich in eine Hunde OP Versicherung für Dogge zu investieren. Denn leider erkranken diese tollen Hunde häufig, was sicherlich auch an ihrer Größe liegt. Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema und zur Hunde OP Versicherung für Dogge!

Die Vorteile der Hunde OP Versicherung für Dogge

Diese Hundeversicherung übernimmt alle Kosten, die bei operativen Eingriffen durch einen Tierarzt entstehen. Zusätzlich übernimmt eine Hunde-OP Versicherung die Kosten für die dazugehörige Diagnostik, Medikamente, Nachbehandlung und den meist notwendigen Aufenthalt in der Tierklinik. Bei einer OP Ihres Hundes genießen Sie also einen umfassenden Schutz – und das bereits ab 12,95€ monatlich! Der Preis ist ein großer Vorteil gegenüber der Hundekrankenversicherung, die eine Ecke teurer ist. Zudem hat eine über Jahre geführte hauseigene Statistik gezeigt, dass sich die Hunde OP Versicherung für Dogge anscheinend eher lohnt als die Hundekrankenversicherung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier um einiges besser zu bewerten.

Die durchschnittlichen Kosten einer OP beim Hund betragen zwischen 500 und 2.000€. Je nach Ausmaß der Krankheit/ Verletzung oder erneutem Auftreten können es aber auch bis zu 10.000€ werden! Damit sollte klar sein, dass die Hunde OP Versicherung für Dogge immer einem „Sparbuch für den Hund“ vorzuziehen ist. Ein einfaches Beispiel: Selbst wenn Sie für Ihren Hund jeden Monat 30€ beiseite legen, sind Sie nach einem Jahr „nur“ bei 360€. Da aber der Kostendurchschnitt erst bei 500€ anfängt, haben Sie nicht mal genug Geld für eine durchschnittliche OP angespart. Die „günstigste“ Operation ist eine Wundnaht mit etwa 160€ – nur dafür würde es also reichen. Erkrankt Ihr Hund dann innerhalb eines Jahres an etwas anderem (was ja keine Seltenheit ist!), ist Ihr angespartes schnell aufgebraucht.

Daher empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer günstigen Hunde OP Versicherung für Dogge. So können Sie sich die Behandlung immer leisten, was sie auch kosten mag. Denn wer möchte schon seinen Hund einschläfern lassen, weil er sich die OP nicht leisten kann? Leider passiert das immer wieder, gerade nach Unfällen. Das muss aber nicht sein!

In welchen Fällen bietet mir die Hunde OP Versicherung für Dogge Schutz?

Die Hunde OP Versicherung für Dogge versichert etwa 170 Erkrankungen bzw. Verletzungen, die zur einer Operation führen. Dazu zählen auch – und das ist für Sie wiederum ein großer Vorteil – die typischen Erkrankungen der Dogge, nämlich:

  • Kreuzbandriss
  • Magendrehung (jede 2. Dogge)
  • Tumore
  • Gelenkserkrankungen wie ED, IPA usw.
  • Magen-/ Darm-Erkrankungen/ Vergiftungen
  • Amputation
  • Krebs
  • medizinisch notwendige Kastration (z.B. wegen Hodenkrebs oder eines Tumors in der Gebärmutter)

Ein Beispiel: Die teuerste Einzelrechnung, die uns für eine Dogge vorliegt, betrug 3.003€ für eine Meniskus-/ Kreuzband-OP. Da lohnen sich die paar Euro monatlich definitiv für eine Hunde OP Versicherung!

In der Hunde Op Versicherung für Dogge sind natürlich noch viele weitere Krankheiten versichert, die auch rasseunabhängig auftreten können. Dazu zählen beispielsweise Verletzungen, die genäht werden müssen, oder OPs nach schweren Unfällen, auch die Entfernung von Fremdkörpern aus Auge, Magen oder Lunge; Augenerkrankungen, Krankheiten der Organe und noch einiges mehr.

Was muss ich beim Abschluss einer Hunde OP Versicherung für Dogge beachten?

Je früher, desto besser! Die Dogge erkrankt laut unserer Statistik am häufigsten bereits in den ersten zwei Lebensjahren – schon im Welpenalter von 2 bis 11 Monaten treten etwa 27% aller Schadensfälle auf. Im „mittleren“ Alter, also etwa bei 5 Jahren, kommen oft noch einige weitere Fälle dazu. Da ist es also gut, wenn Sie die Hunde OP Versicherung für Dogge bereits als Welpe abgeschlossen haben.

Dazu kommt, dass bei älteren Hunden der Abschluss einer Versicherung zwar möglich ist, aber: Sie haben meist einen höheren Monatsbeitrag als bei jungen Hunden. Das liegt daran, dass sich im Alter das Risiko für Krankheiten wie Arthrose oder Krebs erhöht – was natürlich nicht heißt, dass der Hund nicht auch schon früher daran erkranken kann.

Das führt zu einem weiteren Punkt, nämlich den Vorerkrankungen. Versichern Sie Ihre Dogge direkt als Welpen, sind ja beim Abschluss noch keine bzw. fast keine Krankheiten bekannt. Dementsprechend sind also auch alle zukünftig auftetende Erkrankungen im Versicherungsschutz inbegriffen. Versichern Sie Ihre Dogge jedoch beispielsweise erst mit 3 Jahren nachdem z. B. ein Kreuzbandriss auftrat, haben Sie ein Problem. Denn in diesem Fall wäre der Kreuzbandriss auf der anderen Seite nicht mehr versichert. Da nämlich meist auf den ersten Kreuzbandriss bald der zweite folgt, sieht die Versicherung dies als Folgeerkrankung und Sie müssen die Kosten dafür selbst tragen. Ist der Hund jedoch schon vor dem ersten Kreuzbandriss versichert, übernimmt die Versicherung natürlich die Kosten für beide OPs!

Wo finde ich die beste Hunde OP Versicherung für Dogge?

In unserer umfangreichen Vergleichstabelle (ganz nach unten scrollen) sind alle Details zu den einzelnen Anbietern aufgelistet. Auf unserer Seite Angebote können Sie zudem zu jedem Tarif weitere Informationen erhalten. Haben Sie danach noch Fragen, kontaktieren Sie uns! Gern stehen wir Ihnen für ein persönliches Telefongespräch zur Verfügung.

War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 2 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + sechs =