Allianz Hunde Op Versicherung
Die Allianz Hunde Op Versicherung ist seit 2008 auch im Bereich der Tierkrankenversicherung zu finden. Die Allianz vertreibt unter dem allgemeinen Namen „Tierkrankenversicherung“, Ihre Hunde-OP Versicherung. Alternativ gibt es noch einen weiteren Tarif mit der Bezeichnung „Tierkrankenversicherung für Hunde – Basis“. Hier versteckt sich jedoch lediglich die reine Unfall-Hunde-Op Versicherung.


Allianz Hunde-OP Versicherung

Zum Sommer 2015 brachte die Allianz einen zweiten Tarif zur Hunde-Op Versicherung raus, der sich jedoch rein auf Unfälle (vorwiegend Verkehrsunfälle) beschränkt. Aufgrund des nur sehr geringen Mehrbeitrags zur Standard Hunde Op Versicherung würden wir davon abraten, einen reinen Unfall-OP Schutz abzuschliessen, da bei Hunden viel häufiger Krankheiten dafür verantwortlich sind, dass eine Operation erforderlich ist.

Allianz Hunde OP Versicherung Leistungen in Kurzform

Leistungen Allianz Tierkrankenversicherung OP-Schutz
OP-Kosten/Fall je Fall max. 3.000 €
Op Kosten/Versicherungsjahr max. 4.000 €
Selbstbeteiligung 20%
Tierklinik Aufenthalt max. 15 Tage
Diagnostik Kosten vor der OP Ja, abzügl. 20% SB
Wichtige Gelenk Operationen (ED/OCD/IPA/FPC) eingeschlossen? Nur OCD
Wartezeit bis der Versicherungsschutz greift 3 Monate, keine bei Unfall
Gebührenordnung max. 2-facher Satz, in Notfällen bis 3-fach
Auslandsschutz weltweit, 12 Monate
Weitere Extraleistungen Reine telefonische Beratung: Benennung einer Tierpension und Erstberatung im Rechtsstreit im Zusammenhang mit dem versicherten Hund.
Altersgrenze für die Aufnahme Hunde bis 7 Jahre, besondere Rassen bis max. 5 Jahre

Die Allianz Hunde-Op Versicherung versichert auch sog. Listenhunde oder Hunde mit (harmlosen) Vorkrankungen. Etwaige Vorerkrankungen werden für einen Zeitraum von 24 Monaten vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Ist innerhalb dieser Zeit bezüglich der Vorerkrankung nichts weiter aufgetreten, besteht im Anschluss auch für spätere Folgeerkrankungen Versicherungsschutz.

Kastration und Sterilisation sind in der Allianz Hunde-Op Versicherung nicht versichert. Ein Kaiserschnitt wird nur übernommen, wenn die Geburt das Leben des Hundes gefährdet.

Die Allianz Hunde-Op Versicherung setzt eine private Haltung voraus und dass der Hund regelmäßig auf Kosten des Hundehalters geimpft wird.
Die Originalrechnung muss spätestens innerhalb eines Monats bei der Allianz vorliegen. Die Allianz behält sich vor, den Leistungsanspruch durch einen Tierarzt der Versicherung zu überprüfen.

Was kostet die Allianz Hunde-Op Versicherung?

Der Einstiegspreis für junge Hunde, die gechippt sind fängt bei 15,76 € monatlich an und hört bei 35,66 € für ungechippte Hunde auf. Der Preis richtet sich nach dem Alter und der Hunderasse.

Mit unserem Versicherungsrechner können Sie eine genaue Preiskalkulation durchführen, weitere Informationen erhalten, einen Antrag stellen oder ein Angebot zu Ihrer gewünschten Hunde OP Versicherung anfordern.


War dieser Artikel für Sie verständlich?
[Total: 2 Average: 5]